Ziel der Begleitaktionen

Bei den Begleitaktionen kann die ganze Klasse mitmachen kann - also auch diejenigen Schülerinnen und Schüler, die aus irgendeinem Grund nicht mit dem Velo zur Schule fahren. Sie dienen der Steigerung der Sicherheit und der Vertiefung des Themas Velos und ermöglichen der Klasse das Sammeln von Zusatzpunkten. Es zählen Themen aus den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Umwelt oder Verkehrssicherheit.

Sicherheitscheck als erste Begleitaktion
Überprüfen Sie vor der Durchführung von bike2school auf dem Pausenplatz, ob alle Schülerinnen und Schüler bereit sind, sich sicher mit dem Velo im Strassenverkehr zu bewegen. Mehr Infos

Weitere Ideen für Begleitaktionen:

Zusätzliche Punkte

  • Pro durchgeführte Begleitaktion gibt es 50 Punkte aufs Klassenkonto.
  • Maximal zählen drei Begleitaktionen.

Dokumentieren von Begleitaktionen

Jede Begleitaktion wird auf einem A4-Blatt dokumentiert und der Projektleitung spätestens am 31. Dezember (Herbstaktion) / 16. Juni (Frühlingsaktion) per Mail oder Post eingereicht.

Erfassungsblatt Begleitaktionen